Foto der Direktkandidaten im Stimmkreis Nürnberg-Ost. v.l.n.r. Steffen Schmidt (Bezirksvorsitzender FW Mittelfranken, Robert Ilg, Thomas Estrada (Vorsitzender FW Nürnberg), Julia Hacker, Felix Locke (stellv. Generalsekretär)

11.01.2023
Ein starkes Team für Nürnberg steht! Kandidaten für Nürnberg-Ost wurden nominiert

Die FREIEN WÄHLER Nürnberg und Nürnberger Land haben nun auch im Stimmkreis Nürnberg Ost ihre Kandidaten für die Landtags- und Bezirkswahl nominiert. Der Stimmkreis umfasst neben dem Bezirk Nürnberg Ost auch drei Gemeinden aus dem Nürnberger Land (Feucht, Rückersdorf und Schwaig).

Zur Wahl als Direktkandidatin für die Landtagswahl stellte sich die JUNGE FREIE WÄHLERin Julia Hacker aus Lauf an der Pegnitz. Hacker ist 25 Jahre alt, studiert und arbeitet im Büro der Landtagsabgeordneten Wolfgang Hauber. Bei den FREIEN WÄHLER ist sie schon seit knapp 10 Jahren aktiv und engagiert sich als Bezirksvorsitzende der JFW Mittelfranken, im Bundes- und Landesvorstand der JFW und ist Kreisvorsitzende der FREIEN WÄHLER Nürnberger Land. Seit 2020 sitzt Hacker im Stadtrat der Stadt Lauf und im Kreistag Nürnberger Land.

„Mir ist es nicht nur wichtig, der jungen Generation eine Stimme im Landtag zu geben, ich setze mich auch aktiv für mehr Jugendpartizipation auf allen politischen Ebenen ein. Eine jährliche Jugendversammlung oder die Etablierung von Jugendparlamenten können ein erster Schritt sein, aber auch Demokratiebildung von klein auf ist hier ein wichtiger Faktor“, so Hacker. Auch die Themen der Energiewende mit Beteiligung der Kommunen und der Bürger vor Ort, die flächendeckende Gesundheitsversorgung auf hohem Niveau, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und die Stärkung der bayerischen Unternehmen beleuchtete Hacker in ihrer Bewerbungsrede.

Mit 100% Zustimmung nominierten die Anwesenden die junge Frau zu ihrer Kandidatin. Als Direktkandidat für die Bezirkswahl wurde der Bürgermeister der Stadt Hersbruck Robert Ilg nominiert, der im Nürnberger Land ein weiterer Stellvertreter des Landrates ist, Vorsitzender der Kreistagsfraktion und sich im Vorstand des Bayerischen Städtetages und im Hauptausschuss des Deutschen Städtetages einbringt. Daneben ist er stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse Nürnberg.

„Der Bezirk Mittelfranken leistet wichtige Arbeit für unsere Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Die gemeinsame Arbeit mit dem Bezirkstagspräsidenten Armin Kroder zeichnet sich in unseren gemeinsamen Gremien schon jetzt als äußerst gewinnbringend und konstruktiv aus. Ich würde mich freuen 2023 gemeinsam mit einer starken FREIEN WÄHLER Fraktion im Bezirkstag anpacken zu dürfen“, so Ilg.

Die Versammlung schlägt für die Landtagsliste Holger Riedelbauch und für die Bezirksliste Sebastian Greck vor. „Nürnberg Stadt und Land – Hand in Hand. Das soll unser Motto für diesen Stimmkreis sein. Ich bin stolz auf unsere fähigen Kandidatinnen und Kandidaten für ganz Nürnberg und freue mich auf eine spannende Wahlbewerbungsphase in guter Zusammenarbeit mir den FREIEN WÄHLERN Nürnberger Land“, so Thomas Estrada, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER Nürnberg und selbst Direktkandidat für den Landtag im Stimmkreis Nürnberg West.

Der stellvertretende Generalsekretär der FREIEN WÄHLER Felix Locke übernahm die Versammlungsleitung und gratulierte den Kandidaten: „Die Kandidatinnen und Kandidaten aus Nürnberg und dem Nürnberger Land stellen ein tolles Team und ich bin mir sicher, dass Julia Hacker eine gute Herausforderin für den Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder ist.“